Außensteuerrecht

Das so genannte Außensteuerrecht umfasst die Vorschriften des innerstaatlichen (deutschen) Steuerrechts, die sich spezifisch mit den internationalen Beziehungen befassen. Dazu gehören u.a. die Bestimmungen des Einkommensteuergesetzes zur Erfassung von Auslandseinkünften und zur einseitigen Vermeidung einer Doppelbesteuerung sowie zur Besteuerung von im Ausland ansässigen Personen.

Als Sondergesetz zur steuerlichen Erfassung von Auslandstätigkeiten verdient das „Außensteuergesetz“ Erwähnung. Das Gesetz zielt darauf ab, ungerechtfertigte Steuervorteile auszuschließen, die aus der Nutzung des internationalen Steuergefälles erlangt werden können.

Seitenanfang/top of the page