Bestätigungsverfahren (§ 18 e UStG)

Das Bundeszentralamt für Steuern bestätigt gemäß § 18 e UStG Unternehmern die Gültigkeit einer USt-IdNr. (einfache Bestätigung) sowie den Namen und die Anschrift der Person, der die USt-IdNr. von einem anderen Mitgliedstaat erteilt wurde (qualifizierte Bestätigung).

Sie erhalten im Bestätigungsverfahren die Auskunft, ob eine ausländische USt-IdNr. gültig ist und ob die von Ihnen mitgeteilten Angaben zu Firmenname, Firmenort, Postleitzahl und Straße mit den in der Unternehmerdatei des jeweiligen EU-Mitgliedstaates registrierten Daten übereinstimmen.

Das Bestätigungsverfahren bietet nicht die Möglichkeit, ausländische USt-IdNr. und hierzu registrierte Firmendaten zu erfragen. Diese Informationen müssen zwischen den beteiligten Geschäftspartnern ausgetauscht werden.

Seitenanfang/top of the page